Veranstaltungen

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen zu den Veranstaltungen in der Stadtbibliothek:

  • Spielerisch Programmieren lernen in der Stadtbibliothek

    Die Welt des Programmierens wird jeden Tag wichtiger und es ist nie zu früh, um sie kennenzulernen. „Bee-Bot: spielerisch Programmieren lernen“ ist eine Veranstaltung der Stadtbibliothek Itzehoe, in der Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren die Möglichkeit haben, spielerisch in die Welt des Codings einzutauchen.

    Bee-Bots sind kleine Roboter, die speziell für Kinder entwickelt wurden. Mit ihrer freundlichen Bienen-Optik und einfachen Bedienung machen sie das Lernen von Programmierkonzepten zu einem unterhaltsamen Erlebnis.

    Mit Hilfe von Pfeiltasten wird der Bee-Bot gesteuert und setzt sich nach Betätigung der Start-Taste in Bewegung. Dabei können Befehlsketten erstellt und nacheinander ausgeführt werden. Dadurch lernen die Kinder, dass Roboter bzw. Computer nicht selbstständig agieren, sondern von Menschen programmierte Befehle ausführen. Diese müssen exakt und gut überlegt sein, damit das Ergebnis stimmt.

    Die Veranstaltung beinhaltet verschiedene Herausforderungen und Aktivitäten, bei denen die Kinder ihre Bee-Bots programmieren und steuern können. Von einfachen Aufgaben, wie dem Befolgen einer vorgegebenen Strecke bis hin zu komplexeren Aufgabenstellungen, die kritisches Denken und kreative Problemlösungen erfordern, entdecken die Kinder die Welt des Codings. Dabei benötigen sie keinerlei Vorkenntnisse. Alle teilnehmenden Kinder werden unterstützt, damit sie die Grundlagen des Programmierens verstehen und Spaß daran haben ihre kreativen Fähigkeiten zu entwickeln.

    Bee-Bot: spielerisch Programmieren lernen
    Für Kinder von 6 bis 8 Jahren; keine Vorkenntnisse nötig

    Freitag, 31.05.2024 (15:00 – 16:00 Uhr) – Termin ausgebucht!
    Freitag, 31.05.2024 (16:00 – 17:00 Uhr) – Termin ausgebucht!
    Freitag, 07.06.2024 (15:00 – 16:00 Uhr)
    Freitag, 07.06.2024 (16:00 – 17:00 Uhr)

    Die Bee-Bot Veranstaltungen sind auf eine kleine Teilnehmendenzahl beschränkt, daher wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen. Die Teilnahme ist kostenlos. Bei Interesse melden Sie sich vor Ort in der Stadtbibliothek Itzehoe, telefonisch unter 04821/603420 oder per Email an stadtbibliothek@itzehoe.de.


    Weiterlesen →
  • Autorenlesung: Marco Schreiber liest „Marschnacht“

    Die düstere Seite der Nordseeküste: Krimi-Lesung mit Autor Marco Schreiber in der Stadtbibliothek Itzehoe.

    Marco Schreiber liest in der Stadtbibliothek Itzehoe aus seinem neusten Krimi "Marschnacht"
    Marco Schreiber liest in der Stadtbibliothek Itzehoe aus seinem neusten Krimi „Marschnacht“

    Die Stadtbibliothek Itzehoe lädt alle Krimifans zur spannenden Lesung mit dem renommierten Autor Marco Schreiber ein. Am 14. Juni 2024 um 19 Uhr präsentiert Schreiber seinen neuesten Kriminalroman „MARSCHNACHT – Tatort Eidersperrwerk“ und gewährt einen fesselnden Einblick in die düsteren Abgründe der menschlichen Seele.

    Ausgerechnet an einem der markantesten Flecken an der Westküste Schleswig-Holsteins lässt Krimiautor Marco Schreiber den neuesten Fall um das Ermittlerduo Karsten Untiedt und Katja Greets seinen Anfang nehmen. Nachdem die beiden schon in MARSCHBLUT, dem ersten Band der Krimi-Reihe, sehr erfolgreich entlang der B5 zwischen Heide und Husum ermittelten, gehen sie im neuen Kriminalroman von Schreiber, MARSCHNACHT, wieder in Dithmarschen und Nordfriesland auf Verbrecherjagd.

    Es gilt, den Tod einer jungen Frau aufzuklären, die schrecklich entstellt an das Ufer der Eider gespült wird. Schritt für Schritt führt uns MARSCHNACHT dabei immer tiefer in einen Sumpf aus Gier, Abhängigkeiten, Rache und Macht. In seinem neuen Krimi lotet Schreiber psychologische Abgründe aus und nimmt uns Leser so dicht mit an das Verbrechen heran, dass uns der Atem stockt. Trotzdem gibt es in MARSCHNACHT auch wieder eine Menge Westküste zu entdecken, natürlich von der dunklen Seite aus betrachtet.

    Freitag, 14. Juni 2024
    19:00 Uhr


    Stadtbibliothek Itzehoe
    Hinter dem Klosterhof 31
    25524 Itzehoe

    Der Eintritt beträgt 5€. Um eine reibungslose Organisation zu gewährleisten, freuen wir uns über Ihre Anmeldung. Vor Ort in der Stadtbibliothek, per Telefon unter 04821/603420 oder per E-Mail an stadtbibliothek@itzehoe.de


    Weiterlesen →
  • Ausstellung: „Im Farbenrausch…“ von Fred Manthei

    Am 30. April findet um 14:00 Uhr die Eröffnung zur Ausstellung „Im Farbenrausch…“ von Fred Manthei statt. Die Ausstellung kann bis zum 28.05.24 innerhalb unserer Öffnungszeiten besucht werden.

    „Die im Rahmen der Ausstellung „Im Farbenrausch…“ gezeigten Aquarelle sind eine Auswahl meiner Werke, die in den letzten 15 Jahren entstanden sind. Schwerpunktmäßig handelt es sich dabei um Naturstudien, die angefangen von naturalistischen Darstellungen von Bäumen, farbenfrohen Blumen sowie von unterschiedlichen Landschaften eine Entwicklung hin zu farbintensiven, abstrahierten Formen aufzeigen. Ergänzend dazu sind einige größere Stadtansichten aus jüngster Zeit zu sehen.

    Seit nunmehr fünfzehn Jahren gehe ich diesem Hobby nach und sehe es als Ausgleich zu meiner langjährigen Beschäftigung als Sprachlehrer für Englisch beim Bundessprachenamt. Das handwerkliche Können, die verschiedenen Arbeitstechniken und den vielfältigen Einsatz von Farbe habe ich in mehreren Kursen bei der Schenefelder Künstlerin Petra Hüser erlernt. Auch die Mitgliedschaft in der Künstlergruppe Hungriger Wolf, zahlreiche Beteiligungen an Ausstellungen, z.B. im Rahmen des jährlichen Dithmarscher Kultur- und Kunstprojektes „Kunstgriff“, sowie Einzelausstellungen haben mich bei meiner künstlerischen Entfaltung vorangebracht.

    Das Interesse an Kunst und Kunstbetrachtung – neben der Liebe zur englischen Sprache, Kultur und Literatur – besteht schon seit meiner frühen Schulzeit in meinem Geburtsort Biedenkopf/Hessen. Hinzu kommen komparatistische Studien mit Bezügen zur Kunst im Anglistik und Amerikanistik-Studium, der Besuch zahlreicher Kunstausstellungen im In- und Ausland sowie die wöchentliche Teilnahme am Art in English-Kursus in „meinem Wohnzimmer“, der Hamburger Kunsthalle.

    Meine Ausstellung „Im Farbenrausch ….Ausgewählte Aquarelle von Fred Manthei“ reflektiert dieses lebenslange Interesse und soll einen tieferen Einblick in das Lebenselexier Kunst geben.“

    Fred Manthei, April 2024


    Weiterlesen →
  • „Wunderbarer Wald“: Malen für den guten Zweck

    Wunderbarer Wald: Unter diesem Motto starten Plan International und STAEDTLER den Weltkindermaltag 2024. Die Aktionsgruppe Itzehoe von Plan International lädt daher alle Kinder von 3 bis 12 Jahren ein, in der Stadtbibliothek Itzehoe am Dienstag, 16. April von 14 – 18 Uhr oder am Sonnabend, 20. April von 10 -13 Uhr ein Bild zum Thema „Wunderbarer Wald“ zu malen. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Sabrina Maschmeyer und Rolf Steffens für den Malwettbewerb 2024

    Gerade in Zeiten der Digitalisierung möchte STAEDTLER Kinder wieder für analoge Kreativtechniken wie Malen und Zeichnen mit Stiften, Pinseln und Papier begeistern. So entstand 2008 der Weltkindermaltag. Der weltweite Aktionstag soll Kinder, Eltern und Pädagog:innen zum gemeinsamen Gestalten kreativer Bilder anregen.

    Direkt in die Tat umsetzen lässt sich dies bei einem Malwettbewerb, den STAEDTLER rund um den Weltkindermaltag veranstaltet. In jedem Jahr wird der Wettbewerb mit einem spannenden Motto umgesetzt.

    Dabei sollen Kinder nicht nur zum Malen motiviert werden, sie können sich gleichzeitig auch für einen guten Zweck einsetzen. Denn für jedes gemalte Bild unterstützt STAEDTLER Plan International mit einem Euro.

    Weltkindermaltag 2024 – Malen und Gutes tun

    Im Jahr 2024 lautet das Motto des Weltkindermaltages „Wunderbarer Wald“. Ein Wald ist viel mehr als die Summe seiner Bäume: Seien es der tropische Regenwald, sommergrüne Laubwälder, nordische Nadelwälder oder Mischwälder – ein Wald kann viele Gesichter tragen. Der Wald trägt nicht nur der Regulierung des Klimas und zum Schutz von Wasser und Boden bei, sondern ist gleichzeitig Lebensraum für unzählige Tiere und Pflanzen.

    Nachdem im vergangenen Jahr in bunte Unterwasserwelten eingetaucht wurde, ruft STAEDTLER in diesem Jahr dazu auf, die verschiedenen Entdeckungen innerhalb der unterschiedlichsten Wälder dieser Welt zu beleuchten und sich so mit jedem eingereichten Bild sozial zu engagieren.

    Mitmachen, tolle Preise gewinnen und dabei Gutes tun!

    Vom 01. März bis 31. Mai sind Kinder im Alter von 3 -12 Jahren dazu aufgerufen zu malen und ihre bunten Werke einzureichen. 

    Der jährliche Malwettbewerb des Schreib- und Zeichenartikelherstellers STAEDTLER steht sowohl einzelnen Teilnehmern als auch Gruppen, wie zum Beispiel Schulklassen und KITA-Gruppen, offen. Die kreativsten Einsendungen können tolle Warenpakete von STAEDTLER im Wert von bis zu 600,- EUR gewinnen und auch in diesem Jahr gilt wieder: 1 Bild = 1 Euro! Für jede eingesandte Zeichnung oder Malerei wird STAEDTLER Plan International Deutschland mit einem Euro unterstützen.

    Gern können sich noch Schulen und Kitas bei dem Sprecher der Aktionsgruppe Itzehoe melden, wenn Interesse an der Teilnahme am Weltkindermaltag besteht. Kontakt: Rolf Steffens, planagitzehoe@gmail.com


    Weiterlesen →
  • Therapiebegleithundteam „Lila und Weiss“ in der Stadtbibliothek

    „Mutig sprechen, kreativ erzählen – Therapiebegleithündin „Lila“ unterstützt Kinder auf dem Weg zu mehr Selbstvertrauen und stärkt soziale Kompetenzen.“

    Die Stadtbibliothek Itzehoe bietet ein besonderes Veranstaltungskonzept: Das zertifizierte Therapiebegleithundteam „Lila und Weiss“!

    Kindern im Alter von 5 bis 9 Jahren bieten wir die Gelegenheit, spielerisch mit einem Therapiebegleithund zu interagieren und dabei wichtige soziale Kompetenzen zu entwickeln.

    Die Veranstaltung ist mehr als nur reine Leseförderung. Mit ruhiger Begleitung in geschütztem Raum und tierischer Unterstützung erarbeiten die Kinder kleine Aufgaben zusammen mit Therapiebegleithündin „Lila“. Dabei werden nicht nur die Lesefähigkeit und kreative Ausdrucksformen geübt, sondern auch ein verantwortungsbewusster Umgang mit Tieren erlernt und das Selbstbewusstsein gestärkt.

    Mutig sprechen, lesen und kreativ erzählen:

    Ganz ohne Druck und in unaufgeregter und ungezwungener Atmosphäre können die Kinder in der Gruppe frei sprechen, vorlesen und kreativ erzählen üben. Therapiebegleithündin „Lila“ hilft dabei, eine lockere und entspannte Situation zu schaffen, wodurch nicht nur Leseförderung und Selbstvertrauen gestärkt werden, sondern auch die Fähigkeit, sich vor anderen auszudrücken.

    Tierverstehen und Einfühlungsvermögen:

    Bei den Treffen erlernen die Kinder nicht nur den richtigen Umgang mit Hunden, sondern auch allgemeine Fähigkeiten im Umgang mit Tieren und Menschen. Die Kinder lernen spielerisch die Körpersprache und Signale des Hundes zu deuten, verstehen und empathisch zu handeln.

    Selbstvertrauen fördern und Sozialkompetenzen stärken und erweitern:

    Durch die Interaktion mit der Therapiebegleithündin „Lila“ lernen die Kinder Empathie, Respekt und Teamarbeit – grundlegende soziale Fähigkeiten, die sie dazu befähigen, mutig, einfallsreich und selbstbewusst durchs Leben zu gehen.

    Darüber hinaus verspricht die Veranstaltung nicht nur einen lehrreichen Mehrwert, sondern vor allem auch unvergessliche Momente voller Freude und Entdeckungen. Wir laden alle Interessierten herzlich dazu ein, ihre Kinder an diesen tollen Terminen teilnehmen zu lassen.

    Termine:

    Montag, 03.06.2024
    14:30 bis 15:00 Uhr / 15:00 bis 15:30 Uhr

    Montag, 17.06.2024

    14:30 bis 15:00 Uhr / 15:00 bis 15:30 Uhr

    Montag, 01.07.2024
    14:30 bis 15:00 Uhr / 15:00 bis 15:30 Uhr

    Montag, 15.07.2024
    14:30 bis 15:00 Uhr / 15:00 bis 15:30 Uhr

    Anmelden können Sie sich direkt am Ausleihtresen, telefonisch unter 04821/603420 oder stadtbibliothek@itzehoe.de


    Weiterlesen →
  • Der Lesekreis trifft sich

    Der Lesekreis trifft sich jeden 3. Dienstag im Monat in der Stadtbibliothek.

    Bei den Versammlungen wird über die Bücher geredet, die sich der Lesekreis gemeinsam aussucht. Die Treffen finden einmal im Monat statt.

    Die Titel müssen Sie sich nicht extra kaufen – mit einer Lesekarte der Stadtbibliothek können Sie sich die Bücher unkompliziert über den Leihverkehr bestellen.

    Der Lesekreis freut sich über viele Teilnehmende. Alle sind herzlich willkommen!

    Wann? : 21.05.2024
    Gelesen wird: „Der Buchspazierer“ von Carsten Henn
    16:00 Uhr – 18:00 Uhr
    Stadtbibliothek Itzehoe


    Weiterlesen →
  • Der Handarbeitskreis

    Der Handarbeitskreis trifft sich jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat in der Stadtbibliothek.

    Handarbeiten macht Spaß – in fröhlicher Runde noch viel mehr! Deswegen trifft sich jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat der „Handarbeitskreis“ in der Bibliothek.

    Alle sind willkommen. Die Teilnehmenden bringen ihre Materialen selbst mit.

    Der Kreis trifft sich von 14:00 – 17:00 Uhr.
    Die nächsten Treffen sind am 16.05.2024 und 30.05.2024
    .


    Weiterlesen →